In der Nachmittagsbetreuung haben seit Montag interessierte Schüler und Schülerinnen begonnen, Papierkraniche zu falten.
Die Braunschweiger Schülerinnen und Schüler sind von der Stadt Braunschweig aufgerufen worden, 1000 Kraniche für den Frieden zu basteln. Diese Kraniche werden zeitnah in der Stadtbibliothek und der Touristinfo erhältlich sein; der Erlös kommt der Ukrainehilfe zugute.
Das Papier und die Anleitung wurden zur Verfügung gestellt und nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten die Schüler und Schülerinnen erste Exemplare präsentieren.

Renate Behme

Wir starteten mit einem kurzweiligen Vortrag von Herrn Dr. Bollmeier über Wildbienen und was alles beim Bau oder Kauf von Bienenhotels falsch gemacht werden kann. Anschließend schraubten wir selber kleine Bienenhotels zum Mitnehmen für die heimischen Balkone oder Gärten zusammen. Unsere großen Schüler bauten außerdem ein etwas größeres Hotel für unseren Schulgarten.

Vielen Dank an das Team von Haus Entenfang für den tollen Nachmittag!

S. Hofmann / Garten-AG

Als mitarbeitende Schule im UNESCO-Schulnetzwerk setzen wir uns für Frieden und Demokratie in der Welt ein.

Wir, die Schulgemeinschaft des Wilhelm-Gymnasiums Braunschweig, senden unsere solidarischen Grüße an die Menschen in der Ukraine. Grundwert und Leitlinie jedweden menschlichen Handelns muss immer der Frieden und die Freiheit sein.

pax optima rerum

UNESCO-Team für die Schulgemeinschaft

Mit Unterstützung des Fördervereins konnten wir diesen Winter zwei Hochbeete aufstellen. Wir freuen uns darauf, eigenes Gemüse anzubauen und zu probieren. Vielen Dank auch an den Förderverein für die unkomplizierte Finanzierung der vielen kleineren Anschaffungen (z. B. Arbeitsgeräte, Eingangsschild…), ohne die eine permanente Arbeit im Garten nicht möglich wäre.

S. Hofmann, Garten-AG

Auch in diesem Jahr haben viele Schülerinnen und Schüler der Außenstelle die Aktion „Päckchen für Braunschweig“ unterstützt und in den vergangenen Wochen liebevoll zusammengestellte Päckchen abgegeben. So konnten wir über 80 Päckchen übergeben, die Kindern eine schöne Überraschung bescheren werden.

Wir freuen uns über euer Engagement und bedanken uns herzlich!

Alexandra Thätz und Niklas Gellrich

Einen Farbtupfer im Garten, darüber freut man sich sehr gerne im Frühling. Aus diesem Grund haben Schüler_innen des 5. Jahrgangs in diesem Jahr in dem Projekt „Tulpen für Brot“ Tulpenzwiebeln in der Außenstelle zum Verkauf angeboten.

Es war sehr schön zu sehen, wie gut diese Aktion angenommen wurde und eine Summe von 200 Euro zusammengekommen ist.

Bis auf einen kleinen Teil der 250 Tulpenzwiebeln werden diese im nächsten Frühjahr in vielen Gärten blühen und der kleine übrig gebliebene Teil erstrahlt dann im Schulgarten.

Vielen Dank an alle Unterstützer!

C. Kuchenbecker

Liebe Schülerinnen und Schüler in Jahrgang 5,

erinnert ihr euch an “Sunday lunch“ bei den Bennetts in Unit 2? Mr Bennett schlägt vor, für den Nachmittagstee scones zu backen.

Unsere pädagogischen Mitarbeiter, Frau Thätz und Herr Gellrich, haben ein Rezept für euch ausprobiert und die scones waren so lecker, dass sie für euch einen Film gedreht haben, damit ihr sie nachbacken könnt.

Scones and cream tea are so British that the film is in English, of course. Have fun watching the film, baking and eating delicious scones!

J. Gellrich

 

  • 1
  • 2