Nach zwei Jahren Corona-Pause, in dem der Schulsport und auch das Vereinsleben teilweise zum Erliegen gekommen waren, hat der Deutsche Skiverband sein Zertifizierungsprogramm für die Kooperation Schule und Verein wieder aufgenommen.
Mit großer Freude können wir berichten, dass unsere gemeinsame Bewerbung mit Eintracht Wintersport erfolgreich war, man bescheinigte uns, dass wir alle geforderten Qualitätskriterien erfüllen. Eine doch sehr schöne Bestätigung für unsere mehr als 40-jährige (!) erfolgreiche Kooperation.
Deshalb dürfen wir auch im kommenden Jahr das offizielle DSV-Logo, welches man vielleicht schon von der Homepage oder dem Briefkopf der Schule her kennt, weiterhin führen.

Ein großes Dankeschön gebührt an dieser Stelle dem Förderverein unserer Schule, welcher in den letzten Jahren bei der Beschaffung von neuen Skiausrüstungen für die Ski-Klassenfahrten oder von Skirollern für die Skilanglauf-AG eine große Hilfe war.

Hoffen wir alle darauf, die neuen Skiausrüstungen im Winter 2023 endlich nutzen zu können.

Christian Schindler

Mit Unterstützung des Fördervereins konnten wir diesen Winter zwei Hochbeete aufstellen. Wir freuen uns darauf, eigenes Gemüse anzubauen und zu probieren. Vielen Dank auch an den Förderverein für die unkomplizierte Finanzierung der vielen kleineren Anschaffungen (z. B. Arbeitsgeräte, Eingangsschild…), ohne die eine permanente Arbeit im Garten nicht möglich wäre.

S. Hofmann, Garten-AG

Am Nikolaustag 2021 konnten die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachgruppen einen Klassensatz unserer neuen Formelsammlungen entgegennehmen, deren Anschaffung dankenswerterweise durch den Förderverein vollständig unterstützt wurde. Die neu angeschafften Formelsammlungen können durch die Fachgruppen beispielsweise im Rahmen von Klassenarbeiten kurzfristig als Präsenzexemplare eingesetzt werden.

Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein von den
Fachgruppen Mathematik, Biologie, Chemie und Physik!

Oliver Nowak

Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins konnte die Römer-AG Schriftrollen aus echtem Papyrus zusammenbauen und individuell beschriften. Auch fünf Rohrfedern gehören dank der Spende jetzt zum Fundus der Fachgruppe Alte Sprachen.

Ein Dank geht auch an die Fachgruppe Kunst, die die Schreibfedern zur Verfügung gestellt hat, sowie an Herrn Dieter Pinke, der Halterungen für die Tuschenäpfchen gebaut und der FG Kunst gestiftet hat.

Sylvia Thiele

Mit ein wenig Stolz präsentiert die Fachgruppe Kunst eine neue Anschaffung:

Fünf neue iPads und zwei iPencils gehören ab sofort zur Sammlung der Fachgruppe Kunst und werden den Unterricht ab dem neuen Schuljahr digital bereichern. Die vergangenen Wochen nutzten die Fachkollegen, um die Geräte kennen- zulernen und die Möglichkeiten hinsichtlich des Kunstunterrichts zu erforschen.

Möglich gemacht hat diese besondere Zuwendung der Förderverein des Wilhelm-Gymnasiums!

Unser Dank gilt damit allen Fördermitgliedern, ohne die eine solche Anschaffung nicht denkbar wäre, ganz herzlichen Dank – die Fachgruppe findet das großartig und freut sich sehr!

Y. Lorenz

  • 1
  • 2