Lernorte

Neue Bioräume im Haupthaus

Bios:

Das Biotechnologische Schülerlabor Braunschweig bietet die Möglichkeit, durch eigenes Experimentieren grundlegende biotechnologische Methoden kennen zu lernen. Wir besuchen das Schülerlabor jedes Jahr mit den Kursen des 12. Schuljahres.
http://www.bios-braunschweig.de

Dowesee:

Das regionale Umweltbildungszentrum in Braunschweig kooperiert mit uns im ökologischen Praktikum in Klasse 9.
http://www.ruz-dowesee-braunschweig.de

Gesundheitsamt:

Frau Freudenstein vom Gesundheitsamt in Braunschweig besucht jedes Jahr unsere 7. Klassen mit ihrem Programm zur Raucherprävention.

Schüler untersuchen an einem Modell die Auswirkungen einer Zigarette.

mondo X:

Unseren 8. Klassen besuchen an einem Aktionstag die Jugendberatungsstelle mondo X zur Suchtprävention.
http://www.mondo-x.de/

AIDS-Hilfe:

Immer wieder besuchen unsere 9. Klassen im Rahmen des Unterrichts in Immunbiologie die AIDS-Hilfe in Braunschweig.

http://braunschweig.aidshilfe.de/

Die Biologie im naturwissenschaftlichen Profil

Physiologisches Praktikum

Die Schüler des mathematisch naturwissenschaftlichen Profils führen im 8. Schuljahr ein physiologisches Praktikum durch. Hier lernen und üben sie in Kleingruppen das naturwissenschaftliche Arbeiten. Die Themen kreisen um den menschlichen Körper. Es werden Versuche zur Stoffwechselphysiologie (Verdauung, Blutkreislauf, Atmung) und zur Sinnesphysiologie (Ohr, Haut, Gehirn) durchgeführt und ausgewertet. Den Abschluss bildet ein Aktionstag zur Suchtprävention bei der Drogenberatungsstelle.

Fotos: M. Schneider

Ökologisches Praktikum

Die Schüler des mathematisch naturwissenschaftlichen Profils führen im 9. Schuljahr ein ökologisches Praktikum durch. Hier werden sie von einem Lehrerteam aus den Fachbereichen Biologie, Chemie, Erdkunde und Physik unterrichtet. Partner dieses Praktikums ist das Regionale Umweltbildungszentrum Dowesee in Braunschweig.

Mathematisch-naturwissenschaftliches Profil 8-10 (Schulprogramm)

Schuleigener Lehrplan

Das sind unsere Themen in den Schuljahrgängen 5-10:

Jahrgang Themen
5/6  

Naturwissenschaften in Jahrgang 5/6

 

7
  • Evolution, Ökologie
  • Zellbiologie
  • Fotosynthese
  • Energie im ökologischen Kontext
  • Stoffwechsel beim Menschen
8
  • Stoffwechsel beim Menschen
  • Sinnesphysiologie

zusätzlich für das mathematisch-naturwissenschaftliche Profil:

  • 14-tägiges biologisches Praktikum
9
  • Klassische Genetik
  • Sexualerziehung
  • Immunbiologie
  • Ökologie

zusätzlich für das mathematisch-naturwissenschaftliche Profil:

  • Ökologisches Praktikum
10
  • Licht- und elektronenmikroskopisches Bild der Zelle
  • Biomembranen und Stofftransport
  • Molekulargenetik
  • Enzyme
11.1
  • Faszination Leben (Stoffwechsel mit ökologischen Aspekten)
11.2
  • Der Mensch und seine Umwelt (Ökologie mit evolutionsbiologischen Aspekten und einem Gentechnik-Baustein)
12.1
  • Information und Kommunikation in biologischen Systemen (Neuro- und Immunbiologie; Hormone und Stress)
12.2
  • Biologie vernetzt (Zusammenführung der Basiskonzepte)

Die Themen in den Schuljahrgängen 12 und 13 richten sich nach den jährlich wechselnden Vorgaben für das Zentralabitur.

 top

Aus dem Unterricht

Arbeitseinsatz für die renaturierte Schunter

Ausgerüstet mit Gummistiefeln, Gartenhandschuhen und diversen Spitzhacken oder Spaten machte sich die Klasse 8m/s am Dienstagnachmittag auf den Weg nach Hondelage zur Schunter.

Schüler der 7m3 bauen Zellmodelle

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7.3 hatten im Rahmen ihres Biologieunterrichts zum Thema

„Zellbiologie“ die Aufgabe, aus möglichst kostenneutralen Materialien ein eigenes anschauliches Modell einer Pflanzenzelle zu bauen.