Nachdem nun nach langem Warten auch der Sportunterricht wieder erteilt werden darf, wurde dem Kanukurs der Oberstufe eine besondere Ehre zu teil – die Erstbenutzung des neusanierten Bootsstegs an der Oker. Wie es die derzeitige Situation erfordert, durfte eine „Hälfte“ des Kurses mit Sicherheitsabstand vom neuen Steg aus die Oker befahren und somit erste (leider auch einzige) praktische Kanuerfahrungen sammeln.

Alle haben diesen Nachmittag mit Sportunterricht genossen, war er doch ein erster kleiner Schritt in Richtung „Schulnormalität“.

An dieser Stelle sei nochmals ganz besonders dem Förderverein des Wilhelm-Gymnasiums gedankt, der die finanziellen Mittel zur Stegsanierung aufgebracht hat und somit die Kanu-Aktivitäten an unserer Schule auch in Zukunft weiterhin ermöglicht.

C. Schindler

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Blütenpflanzen“ hat die Klasse 5c die Fotochallenge „Meine schönste Blüte“ durchgeführt. Anbei sind die von der Klasse gemeinsam ausgewählten Fotos der Plätze 1, 2 und 3.

3 Monate Corona-Krise, 3 Monate keine Schule, 3 Monate keine gemeinsamen Chorproben, 3 Monate kein quirliges Chorklassenleben in der Aula der Außenstelle.

Keine einfache Zeit! Was für ein Glück, dass sich in unseren Chorklassen der Jahrgänge 5 und 6 so viele Schülerinnen und Schüler finden, die das Singen „einfach nicht sein lassen können“. Mit ihnen zusammen ist in den vergangenen Wochen im angeleiteten „Homesinging“ ein digitaler Chorauftritt entstanden – ein musikalischer Gruß zum Schuljahresende.

Viel Spaß damit, ein großes Lob an alle Beteiligten, bis bald und… wir singen weiter – WGemeinsam!

Anika Gildner