„Singen macht Spaß, singen tut gut,
singen macht munter und singen macht Mut“

WG Cantorum sind die Chorklassen des Wilhelm-Gymnasiums aus Braunschweig, in denen inzwischen über 80 Schülerinnen und Schüler gemeinsam singen.

Seit dem Schuljahr 2012/2013 bietet das Wilhelm-Gymnasium als einziges Gymnasium in Braunschweig den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen die Möglichkeit, an einer Chorklasse teilzunehmen. Im Zuge von G9 können wir seit dem Schuljahr 2015/2016 auch die Chorklasse in Jahrgang 7 anbieten. Die Chorklasse steht allen offen – es gibt keine Aufnahmeprüfung. Pro Jahr fällt eine Gebühr von 50 € für den Stimmbildungsunterricht an.

Was machen wir?

In der Chorklasse soll vor allem das chorische Singen gefördert werden. Die durch den Lehrplan vorgegebenen Inhalte des Musikunterrichts werden unter Berücksichtigung chorfachlicher Aspekte vermittelt; darüber hinaus stehen das Singen mehrstimmiger Lieder, der kreative Umgang mit Körper und Stimme und Stimmbildung im Mittelpunkt der Chorklassen-Arbeit. Das wichtigste Ziel ist jedoch, dass die Schüler Spaß am Singen erhalten und das Gefühl der Gemeinschaft erleben.

Mittel- und Oberstufenchor (Klasse 7+), Hör- und Sehproben

Human (Rag’N’Bone Man)

 

Wunder gescheh’n (Nena)

 

Der Unterricht

Wochen-
stunden
Musikunterricht der Chorklasse
Std. 1 Inhalte des Curriculums
 

Std. 2

Vertiefung von Std. 1
unter besonderer Berücksichtigung chorfachlicher Aspekte
Std. 3 Chorpraxis
Std. 4

 

Die Chorklassen-Schülerinnen und -Schüler werden im Fach Musik wöchentlich vier Stunden unterrichtet, wobei die Chorpraxis Teil dieser Unterrichtsstunden ist. Den regulären zweistündigen Musikunterricht erhalten die Kinder in der jeweiligen Jahrgangschorklasse. Für diese Stunden kommen die Chorklassenkinder aus einer oder zwei Klassen des Jahrgangs zusammen.

Den Unterricht in den anderen Fächern erhalten sie in ihren Stammklassen. Zudem nehmen die Chorklassenkinder an zwei Stunden Chorpraxis, die im Ganztagsangebot der Schule verankert sind, teil. Dafür kommen die Chorklassen 5 und 6 als Unterstufenchor und die Chorklasse 7 mit ehemaligen Chorklassenschülern im Mittelstufenchor zusammen. Für ausgewählte Stücke oder Projekte proben beide Chöre gemeinsam.

Lehrerinnen und Stimmbildung

Um die Schüler möglichst intensiv und individuell zu fördern, werden sie von zwei chorerfahrenen Musiklehrerinnen unterrichtet. Darüber hinaus bedarf es jedoch auch der kontinuierlichen Unterstützung der jungen – oft noch ungeschulten Stimmen. Hierzu arbeiten wir eng mit zwei professionellen Stimmbildnern zusammen, die mit den Kindern wöchentlich in Kleingruppen und einzeln arbeiten.

Auftritte und Projekte

Viele kleinere und größere Auftritte hat der Chor seit seiner Gründung im Jahr 2012 bereits bestritten. Ob beim Weihnachtsgottesdienst, beim Tag der offenen Tür, bei musikalischen Untermalungen von Wettbewerben und Vorträgen, beim Einschulungsgottesdienst oder Schulkonzerten kann der Chor sein neu erarbeitetes Können zeigen. Ein Höhepunkt in jedem Jahr ist die Teilnahme bei dem Schülerkulturfestival „Walk’n’Art“. Hierfür schreiben die unterrichtenden Lehrerinnen in jedem Jahr ein neues Singspiel oder stellen gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern ein Konzertprogramm zu einem Thema zusammen, das von den Chorschülern im zweiten Schulhalbjahr intensiv erarbeitet und in der Martinikirche Braunschweig aufgeführt wird. Zuletzt wurde im September 2015 die erste CD des Chores „Vielharmonie“ mit dem Repertoire aus dem Schuljahr 2014/2015 aufgenommen.

Zudem fahren wir einmal im Jahr gemeinsam auf Chorfahrt. Der Unterstufenchor fährt in die Kulturjugendherberge Wernigerode und der Mittelstufenchor in die Landesmusikakademie Wolfenbüttel, um ganz viel zu singen, neue Stücke zu üben und zu festigen, um uns noch besser kennenzulernen und ganz viel Spaß zu haben.