Nachdem nun nach langem Warten auch der Sportunterricht wieder erteilt werden darf, wurde dem Kanukurs der Oberstufe eine besondere Ehre zu teil – die Erstbenutzung des neusanierten Bootsstegs an der Oker. Wie es die derzeitige Situation erfordert, durfte eine „Hälfte“ des Kurses mit Sicherheitsabstand vom neuen Steg aus die Oker befahren und somit erste (leider auch einzige) praktische Kanuerfahrungen sammeln.

Alle haben diesen Nachmittag mit Sportunterricht genossen, war er doch ein erster kleiner Schritt in Richtung „Schulnormalität“.

An dieser Stelle sei nochmals ganz besonders dem Förderverein des Wilhelm-Gymnasiums gedankt, der die finanziellen Mittel zur Stegsanierung aufgebracht hat und somit die Kanu-Aktivitäten an unserer Schule auch in Zukunft weiterhin ermöglicht.

C. Schindler

Der Basketball-Bundesligist ALBA Berlin bietet täglich eine ‚alternative‘ Sportstunde an, um auch in den aktuellen Zeiten der Coronakrise ohne gemeinsamen Sportunterricht im Klassenverband ein wenig fit zu bleiben.

In ALBAs täglicher Sportstunde werden altersklassenspezische multimediale Bewegungs- und Wissenseinheiten präsentiert. ALBA-Jugendtrainer stellen Sport- und Basketballwissen vor und verbinden dieses mit Aufgaben aus anderen Schulfächern wie Bio, Mathe oder Musik. Die ALBA-Profispieler und andere Gäste werden in die Sendung zugeschaltet oder besuchen das Studio.

(Auszug aus der ALBA-Homepage).

Von Montag bis Freitag gibt es täglich ab 9.00 Uhr ein 30-minütiges Fitnessprogramm für Kitakinder, um 10.00 Uhr die Trainingseinheit für Grundschul-Kinder und ab 11.00 Uhr die Sportstunde für Oberschul-Kinder. Freitags erfolgen dann Tipps, mit denen die Kinder ins Wochenende geschickt werden.

Schaut doch einfach mal rein oder noch besser, verabredet Euch zum Mitmachen – natürlich jeder für sich …

ALBAS tägliche Sportstunde

Beste Grüße und bleibt gesund

Fachgruppe Sport

Das erste sportliche Highlight des Jahres am Wilhelm-Gymnasium gab es traditionell am Rosenmontag. Nicht nur für die teilnehmenden 6. Klassen, sondern auch für das SV-Team und die betreuenden Lehrer bedeutete es Spannung pur!

Die Teams, die sich dieses Jahr im Stile verschiedener Themen wie z. B. Clowns oder VIPs verkleideten, lieferten sich spannende Duelle, bei denen um jeden Punkt gekämpft wurde. Es herrschte eine sehr aufgeheizte Stimmung, was nicht zuletzt am starken Support der eigenen Klassen lag, die für eine beeindruckende Atmosphäre in der kleinen Halle sorgten.

Viele Spiele endeten mit nur einem knappen Ergebnis, weshalb die Frage nach dem Sieger nicht unbedingt eindeutig ausfiel. Doch gerade dies zeigte, wie gut sich die Klassen vorbereitet hatten, um für ihr Team den Sieg und die damit verbunden Preise zu ergattern.

Nach einem ereignisreichen Vormittag folgte anschließend die Siegerehrung, bei der dieses Jahr die 6d den Titel als bestes Völkerballteam einholen durfte. Den Preis für die besten Kostüme bekam dieses Jahr die Zweitplatzierte 6b, die mit Ihren Businessoutfits ordentlich Eindruck machte und sich gegen die Clowns, Cheerleader und Fußballer durchsetzte.

An dieser Stelle gilt noch einmal der Dank an alle Beteiligten Parteien für diesen spannenden Vormittag! Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Das SR-Team (Nils Bruns)

Fotos: S. Schitteck