Nun heißt es auch in diesem Schuljahr wieder: Gemeinsam laufen, springen, werfen, stoßen und vor allem Spaß haben. Am kommenden Freitag (15.09.2023) treffen sich alle 5. und 6. Klassen auf dem Sportplatz „Rote Wiese“, um die verschiedensten Disziplinen gemeinsam mit der ganzen Klasse zu meistern. Nicht nur bei dem beliebten Tauziehen kommt es darauf an, gemeinsam „anzupacken“ – bei allen Wettkämpfen steht der Teamgeist im Mittelpunkt und so freut sich die Fachgruppe Sport auf einen ereignisreichen und sportlichen Tag.

Fachgruppe Sport

Zum Beginn des Schuljahres wurden die fünf neuen fünften Klassen von unserem Schulleiter Herrn Ovelgönne, unserer Koordinatorin Frau Heider und von Frau Herrmann, der Vorsitzenden des Schulelternrates, in der Aula des Haupthauses feierlich begrüßt.

Wie immer zum Ende des Schuljahres würdigen wir in einer Belobigungsfeier euren Einsatz außerhalb des Unterrichts. Egal, ob ihr euch in der Bücherei engagiert, eure erkrankten Mitschüler:innen oder unsere ukrainischen Schüler:innen sprachlich unterstützt oder ob ihr euch durch umsichtiges Agieren in der Nachmittagsbetreuung auszeichnet – all das macht unser gemeinsames Schulleben leichter und reicher.
Vielen Dank dafür!

J. Heider

Wir gratulieren der Abiturientia 2023 herzlich zum Abitur!

 

Bilder: Imke Brakebusch (Jg. 12), Frau Knust, Frau Sommer

Schüler*innen vom WG nahmen am Sommerfest für ukrainische Jugendliche mit ihren hier gewonnen Freund*innen teil, welches von der Kommunalen Schulsozialarbeit organisiert wurde. Das Fest sollte dazu dienen, den geflüchteten Kindern und Jugendlichen eine gute Zeit für Spiel und Spaß in sicherer und ungezwungener Atmosphäre zu ermöglichen. Es gab Essen vom Grill und viele Spiel- und Sportmöglichkeiten auf dem Gelände der IGS Querum. Frau Bönig und Wöckner begleiteten die Gruppe.

 

Am Freitag, 05.05.23, durften wir viele Viertklässler:innen und ihre Eltern in unserer Außenstelle begrüßen. Hier gibt es ein paar Eindrücke.

Endlich gab es am WG wieder Galettes des rois zu verkosten! Am 25. Januar 2023 verkauften die Französischkurse des 6. und 7. Jahrgangs die leckeren Kleinigkeiten, nachdem die Corona-Pandemie eine längere Pause dieser Tradition erzwungen hatte. Die Schülerinnen und Schüler waren froh, dieses royale Gebäck anzubieten, das in Frankreich im Januar in vielen Bäckereien zu finden ist. Im Familien- und Freundeskreis wird der Kuchen gern gemeinsam gebacken und gegessen, wobei der oder die Jüngste bestimmt, wer welches Stück bekommt. Damit niemand schummelt, sitzt der- oder diejenige unter dem Tisch und legt fest, in welcher Reihenfolge die Stücke verteilt werden. Was aber genau sind Galettes des rois? Der französische Dreikönigskuchen besteht aus Blätterteig, Mandelcreme und einer Spezialzutat: einer kleinen Figur aus Porzellan – la fève -, die in den Teig eingebacken wird. Wer sie findet, ist an diesem Tag „le roi“ oder „la reine“ und bekommt eine Papierkrone.

Der 22. Januar 2023 ist außerdem ein besonderer Tag der deutsch-französischen Beziehungen. Vor genau 60 Jahren wurde der Elysée-Vertrag – ein Vertrag der deutsch-französischen Freundschaft und Verbundenheit – geschlossen. Weiterhin haben Gerhard Schröder und Jacques Chirac vor 20 Jahren den „Deutsch-französische Tag“ ausgerufen. Noch ein Grund mehr, deutsch-französische Projekte zu planen und gemeinsam zu feiern! Die Einnahmen des Galettes-Verkaufs gingen wie immer an UNICEF – das Kinderhilfswerk der UN.

Merci beaucoup – vielen Dank allen tatkräftigen Unterstützer*innen und à la prochaine fois – bis zum nächsten Mal!

S. Dreßel / B. Kugeler

Endlich durften wieder Weihnachtsandachten stattfinden. In der St. Magni-Kirche konnten am letzten Schultag vor den Ferien gleich drei Andachten gefeiert werden. Vielen Dank an alle Beteiligten.
Die Fachgruppe Religion wünscht frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage.

 

Hier findet ihr die Präsentation zu den Weihnachtsandachten.

Fotos: L. Zimmermann, T. Frerichs