3 Monate Corona-Krise, 3 Monate keine Schule, 3 Monate keine gemeinsamen Chorproben, 3 Monate kein quirliges Chorklassenleben in der Aula der Außenstelle.

Keine einfache Zeit! Was für ein Glück, dass sich in unseren Chorklassen der Jahrgänge 5 und 6 so viele Schülerinnen und Schüler finden, die das Singen “einfach nicht sein lassen können”. Mit ihnen zusammen ist in den vergangenen Wochen im angeleiteten “Homesinging” ein digitaler Chorauftritt entstanden – ein musikalischer Gruß zum Schuljahresende.

Viel Spaß damit, ein großes Lob an alle Beteiligten, bis bald und… wir singen weiter – WGemeinsam!

Anika Gildner

WG-Schüler ganz weit vorne bei der 51. Internationalen PhysikOlympiade 2020

Die Internationale PhysikOlympiade – kurz IPhO – ist ein Wettbewerb für physikbegeisterte Jugendliche, bei dem jedes Jahr Schülerinnen und Schüler aus etwa 90 Staaten sich in verschiedenen Qualifikationsrunden mit vielfältigen Fragestellungen aus der Physik beschäftigen.  So nehmen auch jedes Jahr zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Gymnasiums an der 1. Runde des Wettbewerbs teil. Nach erfolgreicher Bearbeitung der Hausaufgabenrunde (mindestens 30 von 40 erreichbaren Punkten) wird in der Schule die dreistündige Klausur der zweiten Runde geschrieben. Dabei erreichte Jonas unter 270 Teilnehmerinnen und Teilnehmern deutschlandweit den 6. Platz! Damit war er der beste Teilnehmer in Niedersachsen und auch der einzige aus unserem Bundesland, der in die dritte 3. Runde nach Greifswald eingeladen wurde. Der niedersächsische Kultusminister würdigte diese Leistung jetzt mit einem mit 100 Euro dotierten Förderpreis des Niedersächsischen Kultusministeriums, den unser Schulleiter Herr Ovelgönne noch vor den längeren Schulschließungen im Auftrag freudig im Physik-Leistungskurs überreichen konnte.

Es ist aber auch noch zu erwähnen, dass Justina Dai, Jahrgang 12, ebenfalls an der zweiten Runde der 51. IPhO erfolgreich teilgenommen hatte. Der von ihr erreichte 170. Platz ist im Zusammenhang absolut anerkennenswert.

Jonas nahm im Februar mit 50 weiteren Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern an der einwöchigen 3. Auswahlrunde in Greifwald teil. Hier mussten mehrere experimentelle und theoretische Klausuren bewältig werden. Belohnt wurden die angereisten Schülerinnen und Schüler aber auch mit einem interessanten Rahmenprogramm. Am Ende landete Jonas auf einem tollen 21. Platz und verpasste damit knapp den Einzug in die nächste und letzte Runde, die Auswahlrunde für die deutsche Nationalmannschaft.

Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich zu dem tollen Erfolg!

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler der älteren Jahrgänge unserer Schule können sich aktuell mit den neuen Aufgaben der 52. IPhO beschäftigen. Späteste Abgabe bei einem die Aufgaben korrigierenden Physiklehrer ist der 14.09.2020.

Dirk Bielenberg

 

 

Aufgaben und Anmeldung zur  52. IPhO 2021

Twitter Account der IPhO

Weihnachten war schon längst vorbei, da erreichte den Physiklehrer der 10m1 ein Überraschungspaket der Universität Göttingen. Die Klasse von Herrn Bielenberg hatte im letzten Jahr beim jährlichen physikalischen Adventskalender Physik im Advent mitgemacht und gewonnen! 24 kleine einfache Experimente und einfache Rätsel galt es Tag für Tag zu lösen. Der Mitmachspaß zahlte sich aus, denn die Klasse gehörte zu den sehr erfolgreichen Teilnehmern und gewann für alle einen lohnenswerten Buchpreis:  Physik für Dummies 😉

Wer nun denkt „nomen est omen“, sollte erst einmal in das Buch hineinschauen. Nicht ohne Bedacht wurde es von der Fakultät für Physik der Universität Göttingen als Preis ausgelobt.

Die 10m1 hat sich jedenfalls sehr über den Preis gefreut!

Dirk Bielenberg

 

Physik im Advent

Die Fachgruppe Physik freut sich über eine qualitative Aufstockung der experimentellen Ressourcen in der Physiksammlung des Wilhelm-Gymnasiums.

Das neue mit WLAN ausgestattete Interface zur vielseitigen Erfassung von Messdaten lässt nun die Beobachtung von zeitlich sehr schnell ablaufenden physikalischen Vorgängen zu.  Das Gerät traf genau rechtzeitig nach sehr langer Lieferzeit zur Wiederaufnahme des Oberstufenunterrichts am WG ein. Die Schülerinnen und Schüler des Physik-Leistungskurses sollten sogleich davon profitieren, konnten sie doch die Wellenlänge eines Ultraschallsenders mit dem neuen Modul vermessen und mit ihren mit einer anderen Messmethodik gewonnenen Ergebnissen sehr gut vergleichen.

Aber auch die Überlagerung von zwei Sinusfunktionen, zum Beispiel zweier Töne verschiedener Frequenz und Lautstärke, konnte bereits als anwendungsorientiertes Beispiel den Mathematikunterricht der 10. Klasse anschaulich ergänzen.

Die Fachgruppe Physik bedankt sich sehr herzlich für die hilfreiche und unkomplizierte Unterstützung beim Förderverein des Wilhelm-Gymnasiums.

Dirk Bielenberg

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Mensa ist wieder geöffnet! Ihr dürft es euch dort zwar noch nicht gemütlich machen, aber Frau Gewe gibt zwischen 8.30 – 13.15 Uhr gerne kleinere und größere Stärkungen an euch aus.

Die Verlegung des Stolpersteins für Herrn Dr. Julius Bockemüller vor dem WG-Eingang (die eigentlich für morgen, Dienstag, den 26.05. geplant war) ist vom Künstler Herrn Demnig abgesagt worden. Er gehört dem Alter nach zur Corona-Risikogruppe und hat alle Termine in diesem Frühjahr vertagt. Die Verlegung des neuen Stolpersteins wird um ein Jahr auf 2021 verschoben.

E. Conrady