Im Remter im Hauptgebäude und in der Außenstelle wurde von der Fachgruppe Religion/Werte-und-Normen eine „Friedensecke“ eingerichtet, wo unsere Schülerinnen und Schüler Friedensbotschaften, Wünsche, Fürbitten oder ähnliches notieren können.

Als mitarbeitende Schule im UNESCO-Schulnetzwerk setzen wir uns für Frieden und Demokratie in der Welt ein.

Wir, die Schulgemeinschaft des Wilhelm-Gymnasiums Braunschweig, senden unsere solidarischen Grüße an die Menschen in der Ukraine. Grundwert und Leitlinie jedweden menschlichen Handelns muss immer der Frieden und die Freiheit sein.

pax optima rerum

UNESCO-Team für die Schulgemeinschaft

Durch Vermittlung unseres Schülers Domenik hat die Schulgemeinschaft über 400 Pakete gespendet: „Sattmacher“ mit Lebensmitteln und „Saubermacher“ mit Hygieneartikeln. Die Freiwillige Feuerwehr Bornum hat direkte Kontakte zur Grenzregion Polen-Ukraine und hat alle Pakete am Mittwoch, 09.03.2022 in einem organisierten Konvoi den Menschen in Not gebracht.

Wir danken allen Aktiven und Spendern für diese unmittelbare und schnelle Hilfe!

V. Ovelgönne, Schulleiter

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

viele von Euch haben sich zum Diercke Wissen-Schülerwettbewerb 2022 der Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 angemeldet.

Der Wettbewerb wird am Dienstag, 01.03.2022, in der 3. Stunde in den Räumen

 # A232 (Jahrgangsstufe 8),

# A233 (Jahrgangsstufe 9) und

# A226 (Jahrgangsstufe 10) stattfinden.

Wir suchen unseren Schulsieger, der Wettbewerb findet jährlich auf Schul-, Landes-, und Bundesebene statt.

Alle Teilnehmer beantworten in 20 min. den vorgelegten Fragebogen (keine langen schriftlichen Ausführungen, sondern Angabe von Begriffen oder wenige Eintragungen in eine Karte) und anschließend drei kurze Stichfragen.

UND HIER GEHT ES ZUM Diercke Wissen-TRAININGS-CENTER.

Unser Schulsieger darf das Bundesfinale am Freitag, 10.06.2022, in unserem Haus besuchen!

VIEL ERFOLG wünschen Euch Eure Erdkundelehrer.

A.E.Kapsch

„Ich fand den Workshop toll, weil Marek auch über seine Erfahrungen erzählt hat und wir viele Unfragen hatten, bei denen man gesehen hat, wie es der Klasse geht.“

Letizia Facca

„Mir hat gefallen, dass wir nicht nur Theorie gemacht haben.“

Magdalena Jacob

„An dem Workshop hat mir besonders gefallen, dass Marek und Greta uns klargemacht haben, dass alles an uns etwas Gutes hat und wir es schätzen sollten.“

Matilda Hopmann

„Ich fand den Workshop sehr interessant, weil wir uns intensiver mit dem Thema Mobbing beschäftigt haben und viele lustige Aktionen gemacht haben.“

Lilli Meier

Talke Frerichs

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schulgemeinschaft,

wir alle sind

# UNESCO-Schule,
# Umweltschule,
# MINT-Schule,
# Schools for earth–climate Lab – Projektschule.

 

Gemeinsam mit Euch wollen wir uns weiter aufmachen – in eine nachhaltige Zukunft, die schon heute beginnt. Dazu brauchen wir Euch im Team – #WirGemeinsam sind so unendlich stark. Es gibt schon sehr viele, richtig gute Projekte bei uns, die genau diese Idee unterstützen – wir finden es klasse, gar herausragend, dass Ihr so interessiert und engagiert seid!

Seit Ende des vergangenen Jahres ist unsere Schule Projekt-Teilnehmer an „Schools for earth – climate Lab“ vom NLQ (Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung) in Zusammenarbeit mit Greenpeace. Nachhaltigkeit und CO2-Emmissionen sind die Schwerpunkte dieses anderthalbjährigen Projektes, dessen Finale eine Schul-Projektwoche (voraussichtlich 2023) darstellen soll.

Ein erster Projektschritt ist die Einführung eines neuen Mülltrennungssystems, welches ganz zeitnah an unserer Schule etabliert werden soll. Das Projekt befindet sich in den allerletzten Planungsschritten!

In den nächsten Wochen werden weitere Projekt-Schritte folgen z. B. eine IServ-Abfrage zu Eurer individuellen Mobilität. Aktuell beginnen wir unseren Schul-CO2-Rechner zu füttern, um eine repräsentative CO2-Bilanz der Schule erstellen zu können. Dazu benötigen wir demnächst Eure Mitwirkung und Angaben! Anhand einer CO2-Schul-Bilanz werden zukünftige Nachhaltigkeits-Ideen und Ansätze zur Reduktion des Schul-CO2-Abdrucks gemeinsam im Rahmen des Projektes mit Euch entwickelt werden.

Danke für Eure Mitwirkung und Unterstützung!
Mit Euch im Team auf den Weg in die Zukunft – Nachhaltig! Innovativ! Wirkungsvoll!
Habt Ihr Fragen, dann nehmt gern mit uns Kontakt auf.

Euer WG-„schools for earth – climate lab”-Team 🙂

Am 28.01.2022 haben wir in Corona-konformer kleiner Runde unseren Kollegen Markus Eberle in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

17 Jahre lang unterrichtete er am Wilhelm-Gymnasium mit großer Leidenschaft Mathematik und Physik. Mit seiner Expertise und seinem stetigen Mut für Innovationen hat er seine Fachgruppen in dieser Zeit enorm bereichert und geprägt. Bei seinen Schülerinnen und Schülern war er für seine ansteckende Begeisterung und seinen sehr anschaulichen Unterricht bekannt.

Wir sagen Danke und wünschen ihm alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.

Kerstin Schlotter

Eine Information des Verkehrsverbundes Region Braunschweig

Bei der kostenpflichtigen Schüler-Monatskarte gibt es keine preislichen Änderungen. Sie kostet auch in diesem Jahr monatlich 15 Euro für Fahrten in Braunschweig bzw. 30 Euro für Fahrten im gesamten VRB-Gebiet. Neu seit letzten Herbst ist die Aufhebung der Altersgrenze.

Und ein Hinweis zum Ticketkauf: Das Mindestalter für den Kauf von Handytickets ist gesunken. Seit dem letzten Update unserer App „VRB Fahrinfo & Tickets“ können jetzt bereits Schüler:innen ab 7 Jahre sich ein digitales Ticket auf ihr Smartphone holen. Der Kauf beim Busfahrer oder am Automaten entfällt. Die Tickets können per Lastschrift, Kreditkarte und über Paypal bezahlt werden. Außerdem können Eltern ein Guthaben auf den Account ihres Kindes überweisen.

> Informationsflyer zu den Bus-/Bahn-Fahrscheinen für Schüler und Auszubildende im Jahr 2022 (pdf)