Sekundarbereich 1

In der 5. Klasse setzen unsere Schülerinnen und Schüler den Englischunterricht der Grundschule fort.

Wenn sich jemand bereits in Klasse 5 für eine weitere Fremdsprache interessiert, kann Latein bereits ab Jg. 5 als zweite Fremdsprache betrieben werden.

Mit Beginn der 6. Klasse müssen alle Schülerinnen und Schüler eine zweite Fremdsprache erlernen.
An unserer Schule stehen hierfür zur Wahl: Latein oder Französisch oder Spanisch.

Insgesamt ergibt sich für die Jahrgänge 5 und 6 also folgendes Sprachen-Angebot:

Erste Fremdsprache: Englisch ab Jg. 5 (verpflichtend)
Zweite Fremdsprache: Latein ab Jg. 5 (optional)
Latein oder Französisch oder Spanisch ab Jg. 6 (verpflichtend)

 

Am Ende von Klasse 7 bieten sich unseren Schülerinnen und Schülern zwei Profil-Wahlmöglichkeiten: Sie können sich in das sprachliche Profil oder in das mathematisch-naturwissenschaftliche Profil einwählen.

Diese Profile prägen den Unterricht in den Klassen 8-10. Sie stellen aber keine Vorentscheidung für die Schwerpunktbildung in der Kursstufe (Jg. 12/13) und in der Abiturprüfung dar.

Die Wahl des Profils der Jahrgänge 8-10 erfolgt ca. acht Wochen vor Ende des 7. Schuljahrs. Ein entsprechender Informationsabend für Schülerinnen, Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte findet rechtzeitig (im Februar) statt.

Profile in den Klassen 8-10

Das Wilhelm-Gymnasium bietet für die Klassenstufen 8 bis 10 den Profilunterricht an. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler nach der 7. Klasse einen besonderen unterrichtlichen Schwerpunkt in den Naturwissenschaften oder in den Sprachen wählen. Diese Profilierung wird bei uns mit der durch das Kultusministerium vorgegebenen Stundentafel 2 umgesetzt und ermöglicht eine Aufstockung der wöchentlichen Unterrichtsstunden, um Begabungen, Fähigkeiten und Interessen im gewählten Bereich zu fördern.

Sprachenprofil

Schulprogramm 2.03 Profile in den Klassen 8-10

Mathematisch-naturwissenschaftliches Profil 8-10

Schulprogramm 2.03 Profile in den Klassen 8-10