Home Berichte 2019 Januar - Juli

Gruppenbild

WG-MINTies auf der MINT400 in Berlin

24.02.2019: Schon mit kleiner Tradition fuhren auch dieses Jahr wieder WG-Schüler (11) und WG-Lehrer (1) nach Berlin zur MINT400. Die MINT400 ist die größte jährliche Veranstaltung des exclusiven MINTec-Netzwerks, zu dem das WG seit einigen Jahren dank seines großen und engagierten MINT-Angebots gehört.

In Berlin trafen so insgesamt 400 Schüler, 100 Lehrer und 50 Veranstalter aus Deutschland
und Übersee zusammen, um sich auszutauschen und Neues zu lernen.

Nach einer reibungslosen Zugfahrt und einem ordentlichen Mittagessen trafen die
WG-MINTies nachmittags im Konzertsaal der Universität der Künste Berlin ein. Hier konnten
sich die Schüler gleich über zahlreiche Studienangebote informieren. Nach der Begrüßung
hörten sich alle einen interessanten Vortrag über Gamification an. Anschließend ging jeder
zu seinem eigenen, vorher gewähltem Fachvortrag, so haben sich einige z. B. über „Data
Science and Data Engineering“ und andere über die „Supramolekulare Chemie in Wasser“
informiert.

Am nächsten Tag fuhr jeder nach dem Frühstück zu seinem eigenen Workshop, z. B. zum
Thema Silikate oder Seismologie. Bei letzterem konnten die Schüler ein Erdbeben in
Indonesien live verfolgen. Andere haben z. B. programmiert oder in angewandter
Mathematik gerechnet.

Gegen Abend trafen alle wieder im Konzertsaal zusammen, um dort u. a. einen tollen
Vortrag über Atomuhren von Michael Kazda, einem Braunschweiger Uhrologen der PTB, zu
hören. Zwischendurch begeisterte Prof. Loosens monochronstisches Lichtorchester das
Publikum. Weiterhin wurden die Preise für die Teilnahme an den Wettbewerben des RACI
(Royal Australian Chemistry Institute) und des German Britisch Council übergeben. An
diesen Wettbewerben können nächstes Jahr auch wieder Schüler des WG teilnehmen! Das
Abendessen bildete dann den letzten kommunikativen Abschluss der MINT400.

Mit vielen Eindrücken beladen und zufrieden fuhren die WG-MINTies am Samstag wieder
nach Hause.

O. Timme

 

 

  Fotos: O. Timme

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum