Home Berichte 2017 August - Dezember

 

Eintracht Braunschweig zu Besuch am WG

01.09.2017: Blaugelbe Aufregung an der Leonhardstraße: Lässig schlendern zwei junge Männer – bereits begleitet von aufgeregten kleinen Trikotträgern - um die Ecke der Außenstelle auf den Schulhof: Steffen Nkansah und Quirin Moll von Eintracht Braunschweig finden den Weg zum WG, um den von Sponsoren gestifteten Eintracht-Sportbeutel mit Mannschaftsfoto, Schreibblock und blaugelbem Bleistift zu überreichen. Eröffnet wird die Veranstaltung von Marik Pfleiderer aus der 7c, der die Fußball-Profis kenntnisreich vorstellt und souverän interviewt.

Dann dürfen sich die Berufskicker in einem Wettstreit mit unseren 5. Klassen rund ums Thema Fußball messen.

Moderiert von unserem Schulleiter Herrn Ovelgönne, der sich sogleich ein Trikot über das Hemd streift, beginnt der Dreikampf:

In der ersten Runde treten die zwei Fußballer gegen Vertreter aller 5. Klassen in einem Quiz an, um den Fußballsachverstand unter Beweis zu stellen. Von Details rund um die Eintracht bis hin zur Europameisterschaft in England in Nkansahs Geburtsjahr 1996 reicht die Palette der Themen. Knapp geht diese Runde an die Eintracht, die sich sicher in beinahe allen Details auskennt – nur bei der Frage, mit welchem großen Dichter Mirko Boland am selben Tag Geburtstag habe, ist Goethe der falsche Tipp (aber immerhin wird ein würdiger und richtiger Vertreter in dieser Kategorie genannt…), Shakespeare wäre richtig gewesen.

In der zweiten Runde geht es dann ums Toreschießen. In ein kleines Tor auf dem Schulhof muss das Leder, darf allerdings bei den Profis vorher nicht den Boden berühren. Während von 10 Schüssen die WG-Vertreter satte siebenmal ins Netz treffen, brillieren die Profis zwar mit unzähligen Pfosten- und Lattenknallern, treffen aber nur zweimal ins Netz, so dass das WG im Wettstreit ausgleichen kann. Im Ball Hochhalten, dem berühmten „Tengeln“, muss also die Entscheidung fallen. Zwei Jungkicker vom WG treten gegen Steffen und Quirin an und bieten beachtlich Paroli. Nachdem Quirin Moll recht früh unglücklich den Ball verliert, kommt es zu einem heißen Duell zwischen Junge und Mann. Schließlich aber setzt sich Nkansahs Klasse durch, der Ball hat keine Chance, den Boden zu berühren. Veredelt wird die eindrucksvolle Vorstellung von einem abschließenden Kunststück mit der Kugel. Somit gewinnt die Eintracht den Dreikampf mit 2:1.

Es folgen unzählige Einzel- und Gruppenfotos, Selfies sowie eine ausgiebige Autogrammstunde, in deren Verlauf die sympathischen und für alle Aktionen bereiten Profis sogar eine Tafel signieren müssen – allerdings nicht mit dem sonst üblichen Eddingstift…

Nach 75 Minuten geht ein tolles Event zu Ende, bei dem unsere neuen 5.-Klässler echte „Stars“ aus der Nähe und von ihrer nettesten Seite kennenlernen durften. Ein großes Dankeschön an Eintracht und die Sponsoren und besonders an Steffen Nkansah und Quirin Moll – wir wünschen Euch alles Gute für eine erfolgreiche Saison!

J. Gellrich, V. Ovelgönne

 

 

    Fotos: L: Schröter

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum