Home Berichte 2017 Januar - Juli

Gruppenbild

Schach – Bezirksmeisterschaft 2017

31.01.2017: Am 25. und 26. Januar 2017 fanden in Bad Harzburg die Schulschach-Mannschaftswettkämpfe statt, an der auch unsere Mannschaften teilnahmen, die in der Schach-AG von Christian Helmold trainiert werden.

Am Mittwoch, dem 25. Januar, traten drei 4-er Mannschaften in der jüngeren Wettkampfklasse der Mannschaftsmeisterschaften der Gymnasien im Schloss Bündheim in Bad Harzburg an: Es spielten Schüler unserer Klassen 5, 6 und 7.

Alle  spielten sehr konzentriert und gut und die 1. Mannschaft erreichte einen sehr ehrenhaften dritten Platz!  In einer spannenden Endrunde lag sie am Ende trotz gleicher Mannschafts- und Brettpunkte leider wegen der leicht schlechteren Feinwertung knapp hinter der zweitplatzierten Göttinger Mannschaft. Mit dieser Drittplatzierung ist sie leider nur ganz knapp an der niedersächsischen Qualifikation zur Teilnahme an der Landesentscheidung gescheitert.

Am Donnerstag, dem 26. Januar, trat eine Mannschaft in der Wettkampfklasse III der Gymnasien in Bad Harzburg an. Erst in letzter Minute war eine 4-er Mannschaft komplett, da Hendrik aus der 5c mitzuspielen bereit war, obwohl er damit in einer älteren Wettkampfklasse mitspielen musste. Motiviert und bereits wettkampferfahren spielte auch diese Mannschaft (Tanja, Merle, Lars und Hendrik) sehr erfolgreich und verlor nur knapp gegen die starke Konkurrenz aus Göttingen, die bereits seit Jahren in ihrem Bezirk siegreich ist. So wurde es am Ende eine sehr erfreuliche Urkunde über den 2. Platz, der beweist, wie stark unsere Mannschaften im Bezirk sind. Die Wettkampfregeln sehen allerdings vor, dass aus dieser Wettkampfgruppe nur diejenige Mannschaft an der Landesmeisterschaft teilnehmen darf, die den 1. Platz erreicht. Auch wenn es dazu nicht reichte, gratulieren wir der Mannschaft zur tollen Zweitplatzierung!

Erstmalig in der Geschichte dieser Schachmeisterschaft erhielt unsere Mädchen-Mannschaft eine Urkunde für den 1. Platz  (obwohl  nur zwei Mädchen in dieser „gemischten“ Mannschaft mitspielten). Damit dürfen unsere Schach-Mädchen Tanja, Merle und Sandra am 15. März die Endrunde in Hannover mitspielen.

Für diese Teilnahme ist allerdings eine komplette 4-er Mädchen-Mannschaft erforderlich! Eine vierte Spielerin muss nun erst noch gefunden werden…

Los, ihr Mädchen, traut euch! Zeigt, dass Schach kein reiner „Männer-Sport“ ist!  Meldet euch!

Wir wünschen schon jetzt: viel Erfolg!

Christian Helmold und Anke Rödel

 

 

Fotos: A. Rödel

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum