Home Berichte 2017 Januar - Juli

Schach-Mädchen
des Wilhelm-Gymnasiums sind Niedersachsen-Meister!

21.03.2017: Am vergangenen Mittwoch fuhren Tanja, Merle, Sandra und Anna-Lena mit Ihrem Schachtrainer zur niedersächsischen Endrunde der Gymnasien nach Hannover. Erst vor Ort erfuhren wir, wer sich noch für die Endrunde qualifiziert hatte. So sahen wir die starken Osnabrücker und die favorisierten Stader ihre Mannschaftsaufstellungen abgeben und machten uns Hoffnung auf den dritten oder vierten Platz. Aber es sollte besser kommen.

Bereits in der ersten Runde mußten wir gegen das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Osnabrück antreten. Nach hartem langem Kampf gewannen unsere Mädchen mit 3 zu 1, dann folgte ein klarer 4:0-Sieg gegen Cuxhaven und nun kam das Althaneum Stade an unseren Tisch. Diese hatten bisher auch beide Begegnungen klar für sich entschieden. Tanja errechte schnell eine solide Stellung, Merle baute auf taktische Manöver und Sandra stand etwas schlechter. An Brett 4 musste Anna-Lena der größeren Erfahrung ihrer Gegnerin Tribut zollen und trotz gutem Spiels ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren. Indessen hatte Sandra kleine Fehler ihrer Gegnerin ausgenutzt und die Partie sicher nach Hause gebracht. Nun stand es ausgeglichen 1:1. Tanja stand weiter gut, machte eine kluge Kombination nach der anderen und konnte so einen ganzen Punkt einfahren. Wir führten 2:1 und Merle brachte geschickt den fehlenden halben Punkt bei. Wir hatten die Sensation geschafft und 2,5-1,5 gegen den Favoriten gewonnen. Die nächsten beiden Runden gingen mit jeweils 3:1 an uns und da Osnabrück und Stade während dieser Runden jeweils Punkte abgaben, stand unser Sieg schon vor der Schlussrunde fest. In der Euphorie des feststehenden Sieges ging die letzte Begegnung mit 2:2 zwar ohne Sieg, aber immer noch mit Punkt zuende.

Gruppenbild

Bilder vergrößern

Alle konnten am Turniertag ihre Höchstform abrufen und waren punktgenau mental, kombinatorisch und strategisch Spitze. Die Bedenkzeit wurde exakt ausgenutzt und die Figuren brilliant ins Spiel gebracht. Weltklasse Leistung brachte Tanja aufs Brett, die am ersten Brett alle (jede !) Partie gewann und somit entscheidend zur Meisterschaft beitrug.

Leider gibt es bei den Mädchen nur für die Oberstufe eine deutsche Meisterschaft, so dass es für uns in diesem Jahr nicht weiter geht.

C. Helmold

 

AG-Angebot

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum