Home Berichte 2017 Januar - Juli

Gruppenbild

Belinda Behrens und Linus Simon auf dem Podium

WG-Ausdauer-Team beim Prinzenparklauf ganz vorn!

 

07.05.2017: Am Sonntag, den 30. April fanden sich sechs Läufer der Ausdauer-AG zum 5. Prinzenparklauf ein, um die 5.000 m zu absolvieren. Bei schönstem Sonnenschein und ordentlich Wind konnten sie auf der anspruchsvollen Strecke unter Beweis stellen, dass die Vorbereitung in den Parks von Braunschweig und das Intervalltraining am Löwenwall und auf der Wettkampfstrecke sich gelohnt hatten.

Der Vorjahressieger Linus Simon hielt sich in der ersten Runde noch ein wenig zurück, um beim zweiten Anstieg zum Nussberg den Zweikampf mit einem Kontrahenten aus dem Team der Deutschen Post AG anzunehmen. Nach dem Anstieg, im taktisch günstigsten Moment, setzte Linus die entscheidende Attacke, um sich ein paar Meter abzusetzen. Bis zum Ziel blieb es allerdings spannend; am Ende siegte Linus mit 18:07 zu 18:13.

Bei den Damen wollte die 15-jährige Belinda Behrens nach zwei vierten Plätzen in den Vorjahren diesmal unbedingt auf‘s Treppchen. Und so heftete sie sich  an die Fersen der routinierten Ilka Friedrich, Marathon- und Ultraläuferin aus dem Laufclub Blueliner. Ihr couragierter Lauf wurde mit Platz zwei der Gesamtwertung belohnt (Endzeit: 23:15).

Tom Hommola (Jg. 2002) konnte sich ebenfalls gut in Szene setzen – er kam als siebter in starken 20:23 ins Ziel. Johann Steifensand, wie immer in giftigem gelb-grün angetreten, und Golden Oldie Lennart Jacksteit überquerten kurz hintereinander die Ziellinie (Platz 11 und 14 in 22:06 und 22:47), während Florian Wallner sein Vorhaben (die halbe Stunde zu unterbieten) in glatt 29 Minuten in die Tat umsetzen konnte.

Insgesamt bot die Veranstaltung mit den drei Rennen (u. a. Kidsrun von 1.300 m und 10.000 m-Lauf) und begeisterten Zuschauern eine tolle Kulisse. Ausdauerläufer wie Paul Antlitz und Damian Mielczarek, Eltern und Kollegen wurden gesichtet.

Nicht unerwähnt sollte schließlich bleiben, dass sich noch weitere WG-ler vorn platzieren konnten. Ganz stark trumpfte Jannik Elfers (Jg. 2004!) als 10. des 5.000 m-Rennens auf und Jan-Lukas Else (ehem. Ausdauer-AG) konnte beim 10.000-Rennen sogar in die Top Ten laufen. Thanos Theodoropoulos, quasi WG-ler honoris causa, ließ es sich nicht nehmen, um 10.00 Uhr über 5.000 m an den Start zu gehen. Gut gelaunt lief er auf Platz 32, bevor um 11.00 Uhr (sic!) der Zug gen Heimat den Hauptbahnhof verließ :-)

D. Rolirad-Eickenscheidt

 

 

  Fotos: D. Rolirad-Eickenscheidt

 

 

 

Fachgruppe Sport

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum