Home Berichte 2016 Januar - Juli

Zeichnung von Dunja Fest Bild vergrößern

Erfolgreiche Teilnehmer des WG beim Wettbewerb „Ökumenisches Lernen“

24.06.2016: Seit einigen Jahren nehmen Schüler unserer 10. Klassen im Rahmen des Religionsunterrichts an dem jährlich von der Stiftung Ökumenisches Lernen ausgeschriebenen Wettbewerb „Ökumenisches Lernen“ der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig teil. Jedes Jahr werden Teilnehmer unserer Schule zum Auswahlseminar eingeladen und jedes Mal erwirbt mindestens ein WG-Schüler ein Stipendium. Diesmal sind sogar drei Schülerinnen Stipendiatinnen geworden: Erle Blume, Dunja Fest und Johanna Paeplow. Zum Auswahlseminar eingeladen waren außerdem Lukas Gerschler, Max Jänsch, Virginia Krala, Larissa Röhner und Sarah Suttner-Lopez. Auf die Stipendiatinnen wartet ein interessantes Programm mit Fahrten und Seminaren sowie die Möglichkeit zu einem Auslandsaufenthalt bei einer der Partnerkirchen. Jakub Dziadek wird zum Beispiel demnächst nach Namibia gehen.

Das Thema in diesem Jahr war das Bibelzitat: „Gedenke der vorigen Zeiten und hab Acht auf die Jahre von Generation zu Generation“. Die Schüler sollten ihre Gedanken dazu kreativ umsetzen. Hierbei entstanden Collagen, Texte aller Art, Bilder, Filme, Skulpturen u.v.m.
Erle und Johanna drehten einen Film mit dem Titel „Tanz der Generationen“, in dem sie in Zehnjahresschritten darstellten, wie die Ereignisse, das Lebensgefühl und der Tanzstil bzw. die Musik in den Jahren 1916 bis 2016 zusammenhingen und boten einen Ausblick auf das Jahr 2026. Dunja Fest malte ein Bild mit dem Titel „5 vor 12“ (siehe Abbildung), auf dem sie die Entwicklung der Menschheit mit ihren Licht- und Schattenseiten darstellt.

Nähere Informationen zum Stipendium. Auf dieser Seite finden sich auch Berichte von Stipendiaten über ihren Auslandsaufenthalt und andere Unternehmungen.

S. Thiele

 

 

    Fotos: S. Thiele

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum