Home Berichte 2016 Januar - Juli

Auf dem Bild: Mirella Hagen, Tobias Beyer | © Marek Kruszewski

Zu Gast im Staatstheater

24.02.2016: Trotz plötzlichem Wintereinbruch besuchten wir, die Klasse 10e, an einem kalten Januarabend mit unserem Klassenlehrer Herrn Bartels und unserer Musiklehrerin Frau Mondry das Musical „My Fair Lady“ von Frederick Loewe.

Das Stück handelt von einer jungen Frau namens Eliza Doolittle (gespielt von Mirella Hagen), die in London lebt und aus einfachen Verhältnissen stammt. Dementsprechend ist auch ihre Sprache als sehr „einfach“ zu bezeichnen. Zufällig trifft Eliza auf den Sprachwissenschaftler Professor Henry Higgins (Tobias Beyer), welcher davon überzeugt ist, aus ihr eine vornehme Lady machen zu können. Schließlich schließen Higgins und sein Kollege Oberst Pickering (Andreas Bißmeier) eine Wette ab: Hierbei setzt Pickering darauf, dass Higgins es nicht schaffen wird, Eliza innerhalb von sechs Monaten die gehobene englische Sprache beizubringen. Wer wissen möchte, wie die Wette ausgeht, muss wohl selbst ins Staatstheater gehen oder sich die berühmte Verfilmung des Musicals mit Audrey Hepburn in der Hauptrolle anschauen.

Ich kann sagen, dass mir das Stück sehr gut gefallen hat, da mich die Schauspieler überzeugten und auch da die Kulisse sowie die Kostüme sehr schön waren.

Alina Appel, 10e

 

Fachgruppe Musik

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum