Home Berichte 2016 August - Dezember

Die Mitglieder der AG lesen Dokumente zur Braunschweiger Erinnerungskultur (Foto: D. Duwe)

AG Geschichte zu Besuch im Schloss

29.09.2016: Am Donnerstag, den 22.09. machten sich die Teilnehmer der AG Geschichte auf ins Braunschweiger Residenzschloss. Anlass für die freundliche Einladung zu einem Gedankenaustausch über Erinnerungsarbeit in Braunschweig war die Arbeit und die Berichterstattung der AG zu Themen der Schulgeschichte (so z.B. Stolpersteine im östlichen Ringgebiet beschmiert).

Im Museumsteil des Schlosses wurden wir von Frau Dr. Boldt-Stülzebach empfangen, der Leiterin der Abteilung Musik und Literatur im Dezernat für Kultur und Wissenschaft der Stadt Braunschweig. Aus erster Hand erfuhren wir hier von den Anfängen gezielter Erinnerungspolitik im Bereich der Stadt Braunschweig in den neunziger Jahren und bekamen einen Überblick über verschiedene Bestandteile der kommunalen Erinnerungsarbeit: von den Gedenkstätten in der Schillstraße und Hochstraße über die Geschichte des Schlosses und die Tafel zur Bücherverbrennung bis zu den Gedenktafeln im Rathaus zur Erinnerung an die Verfolgung der Sinti sowie zum Stück der Berliner Mauer vor dem Rathaus. Beeindruckt waren wir vor allem von dem Ansatz, den Menschen durch Gedenkstätten und Tafeln sowie bei der Ausgestaltung von Gedenktagen Anregungen zur Beschäftigung und zum Weiterdenken zu geben, ohne ihnen mit dem erhobenen Zeigefinger eine bestimmte Form der Erinnerung aufzuzwingen.

Insgesamt erhielt man einen guten Eindruck, wie die Verwaltung und Politik der Stadt Braunschweig mit der Geschichte umgeht. Besonders gefreut hat uns bei dem Treffen nicht zuletzt das Lob von Frau Boldt-Stülzebach, dass im Umgang mit der Geschichte in Braunschweig gerade das Engagement und Interesse der Schüler besonders gelungen sei, die mit bewegenden Reden, Berichten und mit kreativen Ideen zur Auseinandersetzung mit der Geschichte anregen.

D. Duwe

 

AG-Angebot

Fachgruppe Geschichte

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum