Home Berichte 2013 Januar - Juli

Griechenlandaustausch nach Megara 2013

27.03.2013: In der Woche vor den Osterferien waren wieder einige Schüler und Lehrer auf dem Schüleraustausch in Griechenland. Die Schülerinnen und Schüler waren in Gastfamilien in Megara untergebracht.

Megara ist eine kleine, aber wohlhabende Stadt, die westlich von Athen liegt. Sie liegt am Meer, das hier sehr klares Wasser hat.

Am zweiten Tag sind sie gleich in Begleitung von Frau Weigel und Herrn Wichner nach Athen gefahren und haben sich das Olympiastadion, den Zeustempel und den Hadriansbogen näher angesehen. Auffallend war, dass viele Geschäfte leer standen. Am dritten Tag führten die griechischen Lehrer die Schüler durch Megara.

An zwei weiteren Tagen haben sie gemeinsam mit einigen Schülern des Gymnasiums Kleine Burg Mykene und Delphi besucht und das Theater in Epidauros unter strahlendem Sonnenschein erkundet. Auf dem Weg nach Mykene haben sie den beeindruckenden Kanal von Korinth gesehen.

Zum Schluss sind sie ein zweites Mal nach Athen gefahren, um die Akropolis und das dazugehörige Museum zu besuchen. Von der Akropolis aus hatten sie einen sehr schönen Ausblick auf Athen.

Abends veranstalteten die griechischen Schüler Partys bis tief in die Nacht. Am nächsten Morgen pünktlich in der Schule zu sein, war weder für die Griechen noch für die Deutschen von Wichtigkeit. Das lag aber auch zum Teil an der griechischen Gemütlichkeit. Aber auch so haben die Schüler Sachen erlebt, die in Deutschland nicht vorstellbar wären…

Am Ende des Austausches waren alle traurig, wieder getrennte Wege zu gehen, aber die Griechen kommen ja im April für eine Woche ans Wilhelm-Gymnasium. Wir freuen uns schon darauf, unsere neuen Freunde in Braunschweig begrüßen zu können. Geplant für ihren Aufenthalt sind der Besuch im Phaeno, eine Reise nach Berlin und vieles mehr.

Tobias Joel Groza, Klasse 8m/s

 

 

  Fotos: Tobias Joel Groza

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum