Home Berichte 2011 Januar - Juli

Griechenlandaustausch

21.09.2011: Es war früh am Morgen des 6. April 2011, als sich die Gruppe des Griechenlandaustausches am Flughafen in Hannover traf. Aufgeregt waren alle, denn selbst für die erfahrenen Flieger war es etwas besonderes, eine solche Reise zu machen.

Nachdem wir in Athen gelandet waren und die einstündige Fahrt vom Flughafen nach Megara hinter uns gebracht hatten, stiegen die Erwartungen auf unsere Austauschpartner immer mehr. Die Vorstellung und Einteilung war schnell geregelt, und dann hieß es los zum Haus unserer Familien für die nächsten 10 Tage.

Wir hatten uns viel vorgenommen für diese Zeit, am ersten Tag nach der Anreise haben wir als Erstes eine Stadttour durch Megara gemacht, welche zwar nicht sonderlich lang war, aber sehr viel Spaß gemacht hat. In den nächsten Tagen haben wir viele Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten in Griechenland unternommen, und davon gibt es ja wirklich viele! Wir haben uns die Akropolis angesehen, sind gemeinsam durch Athen gelaufen, haben das Orakel von Delphi befragt oder einfach nur das Meer in Loutraki betrachtet. Und wir hatten alle ziemlich Glück und kamen meist gut mit unseren Austauschpartnern klar. Es war natürlich nicht immer leicht, da oft die Eltern teilweise kein Englisch sprechen konnten, aber dann hat man sich eben mit Händen und Füßen verständigt!

Auf der Abschiedsparty wurde  viel getanzt, die Deutschen lernten griechische Tänze und die Deutschen zeigten den Griechen ihre Musik. Es wurde viel gelacht, und am Ende waren alle traurig, nach Hause fahren zu müssen. Aber schließlich wussten wir, dass die Griechen in einem Monat zu uns kommen würden und freuten uns einfach darauf!

Insgesamt können wir sagen, dass es echt eine gute Erfahrung war, wir viel Spaß hatten und einfach nur von der Atmosphäre in Griechenland begeistert waren.

Esther Wollenhaupt, 9s2

 

 

  Fotos: E. Wollenhaupt

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum