Home Fächerangebot Alte Sprachen

Informationen zu den Latina

Am Wilhelm-Gymnasium kann man alle drei Latina erwerben: das Kleine Latinum, das Latinum und das Große Latinum.
Diejenigen Schüler, die nach 13 Jahren Abitur machen (G9) und in Klasse 5 oder 6 mit Latein begonnen haben, erwerben nach Klasse 10 das Kleine Latinum, nach Klasse 11 das Latinum und nach Klasse 12 das Große Latinum, wenn sie in dem betreffenden Abschlussjahrgang ausreichende Leistungen gezeigt haben.
Diejenigen Schüler, die noch nach 12 Jahren Abitur machen (G8) und in Klasse 5 oder 6 mit Latein begonnen haben, erwerben nach Klasse 9 das Kleine Latinum, nach Klasse 10 das Latinum und nach Klasse 12 das Große Latinum, wenn sie in dem betreffenden Abschlussjahrgang ausreichende Leistungen gezeigt haben.

Welches der Latina für welches Studienfach verlangt wird, ist von Universität zu Universität unterschiedlich. Vielen Schülern und Eltern ist nicht klar, dass man gerade für das Studium moderner Fremdsprachen eins der Latina vorweisen muss. Das Kleine Latinum reicht oft nicht aus, und es existiert auch nicht in allen Bundesländern als gültiger Abschluss. Deshalb sollte man Latein auf keinen Fall zu früh abwählen, damit man sich keine Chancen verbaut.
Man kann die Latina auch an der Universität nachholen, jedoch unter denkbar schlechten Bedingungen: Zeitdruck durch das modularisierte Studium, volle Kurse, zentrale (und in der Regel schwerere) Prüfung.

Informationen der Universität Göttingen zu den dort angebotenen Latinumskursen:

http://wwwuser.gwdg.de/~bgoldma/index2.html

An einigen Universitäten werden inzwischen interne Latinumsprüfungen angeboten, die nicht überall anerkannt werden. Dies gilt z.B. für das Historische Seminar der TU Braunschweig:

http://www.historisches-seminar-braunschweig.de/index.php?id=1523

Also bitte jeweils genau erkundigen!

 

Zur staatlichen Latinumsprüfung am Wilhelm-Gymnasium:

http://www.wilhelm-gym.de/angebote/altesprachen/ergaenzungspruefungen.htm

 

 

zurückblättern | Seitenanfang | Sitemap | Impressum